Sie sind hier: Startseite / Über die DIG

Über die DIG

Ohne wenn und aber...

P1010256.jpg

Ja, Israel ist wunderschön und ja, Israel hat ausgezeichnete Universitäten und ist spitze in der technologischen Forschung. Und ja: auch baden oder Gleitschirm fliegen kann man dort. Und: das Essen schmeckt vorzüglich. Nicht zuletzt: Israel ist die einzige Demokratie im Mittleren Osten.

All dies sind gute Gründe in einer Freundschaftsgesellschaft aktiv zu sein - aber unsere sind es nicht.

Um es provokant zu sagen: Selbst wenn Israel ein Königreich ohne Universitäten, bitterkalt und ohne Badestrände am Mittelmeer wäre, uns würden Sie dennoch in der Deutsch-Israelischen Gesellschaft finden.

Israel ist eben kein Land wie andere. Es ist das Land der Überlebenden der Shoa.

Nie wieder werden Jüdinnen und Juden von anderen Staaten abhängig sein um vor den Auswirkungen eines eliminatorischen Antisemitismus Rettung zu finden.

Dieses Wissen ist uns Mahnung und Ansporn gegen Rassismus und Antisemitismus in jeglicher Form aktiv zu werden.

Wenn in München selbsternannte Linke vor „Heuschrecken“ warnen, wenn am Platz der Opfer des Nationalsozialismus Islamisten „Tod den Juden“ schreien oder in vorgeblich offiziellen Veranstaltungen der Stadt über Israel hergezogen und sein Existenzrecht in Frage gestellt wird: dann ist es Zeit für Israel einzutreten!

Dies ist keine bittere moralische Pflichtaufgabe, sondern die Grundbedingung für ein freies, offenes und würdevolles Leben.

Und nebenbei: es macht Spaß den Gegnern der Menschlichkeit entgegenzutreten, am Besten mit guten Freunden in der Deutsch-Israelischen Gesellschaft.