Sie sind hier: Startseite / Termine / Is­ra­el – auf alle Tage ein jü­di­scher Staat?

Is­ra­el – auf alle Tage ein jü­di­scher Staat?

Israeltage 2014
Wann 06.07.2014
von 15:30 bis 17:45
Wo Gasteig, Rosenheimerstr. 5
Termin übernehmen vCal
iCal

Einat WilfIs­ra­el ist als Jü­di­scher Staat an­zu­er­ken­nen. So lau­tet die For­de­rung der is­rae­li­schen Re­gie­rung. Die über­wie­gen­de Mehr­heit der is­rae­li­schen Par­tei­en – von links bis rechts, von re­li­gi­ös bis sä­ku­lar – un­ter­stützt diese For­de­rung. Die Fa­tah-Par­tei, die hin­ter der palästi­nen­si­schen Au­to­no­mie­be­hör­de steht, lehnt den Be­griff „Jü­di­scher Staat“ da­ge­gen ab. Aber was ist mit „Jü­di­scher Staat“ über­haupt ge­meint? Ist es ein Staat nach va­ti­ka­ni­schem Vor­bild – mit is­rae­li­schen Sol­da­ten an­stel­le der Schwei­zer Garde? Sind To­rah-Sit­ten­wächter im Stile der is­la­mi­schen Re­li­gi­ons­po­li­zei zu er­war­ten? Oder sol­len Nicht-Ju­den zukünftig nichts mehr zu sagen haben?

Die Po­li­tik­wis­sen­schaft­le­rin und frü­he­re Knes­set-Ab­ge­ord­ne­te Einat Wilf stellt sich hin­ter die For­de­rung der is­rae­li­schen Re­gie­rung. Sie legt dar, warum es im In­ter­es­se aller Men­schen zwi­schen Mit­tel­meer und Jor­dan – also auch der Ara­ber – ist, Is­ra­el als jü­di­schen Staat an­zu­er­ken­nen.

Mo­de­ra­ti­on: Flo­ri­an Post, Mit­glied des Bun­des­ta­ges (SPD)

Einat Wilf (44) ist Po­li­tik­wis­sen­schaft­le­rin und war von 2010 bis 2013 Ab­ge­od­ne­te für die Ar­beits- sowie die Un­ab­hängig­keits­par­tei im is­rae­li­schen Par­la­ment.

abgelegt unter:
Navigation