Sie sind hier: Startseite

Suchergebnisse

42 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp










Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Fluchtpunkt Israel: Theaterstück über die wahre Geschichte einer tragischen Flucht
Existiert in Termine
Premiere im Residenztheater: Persona von Ingmar Bergman
Ingmar Bergmans Film von 1961 über eine Schauspielerin, die plötzlich auf der Bühne verstummt, und die Krankenschwester, die ihr wieder in ein normales Leben zurückhelfen möchte und sich bei dem Versuch fast selbst verliert, ist ein intensives Kammerspiel für zwei großartige Schauspielerinnen. In der Koproduktion zwischen Residenztheater und dem Habima Theater Tel Aviv werden Juliane Köhler und die israelische Schauspielerin Evgenia Dodina in beiden Theatern spielen und dabei je nach Landessprache die Rollen tauschen. So wird das Thema von „Persona“, die Möglichkeiten und Grenzen der Verständigung durch Sprache, zum Mittelpunkt der Aufführungen in München und Tel Aviv.
Existiert in Termine
Kinomatinee: The Green Prince
Vorführung des mehrfach ausgezeichneten Dokumentarfilms "The Green Prince" mit anschließender Diskussion.
Existiert in Termine
Karl Pfeifer: Einmal Palästina und zurück – ein jüdischer Lebensweg
Gemeinsame Veranstaltung der Israelitische Kultusgemeinde, des DGB Bildungswerks und der Deutsch-Israelische Gesellschaft am 11. 5. im Jüdischen Gemeindezentrum mit dem Autoren und Journalisten Karl Pfeifer.
Existiert in Aktuelles
"Am Anfang wird Mel Gibson getötet"
Für alle Fans des genialen Films "The Hebrew Hammer" gibt es, der Jahreszeit angemessen, frohe Kunde: Teil 2 ist in Planung und soll per Crowdfunding finanziert werden.
Existiert in Aktuelles
Richard-Wagner-Jahr: Kein Grund zum Feiern
Deutschland bejubelt 2013 einen seiner rabiatesten Judenhasser.
Existiert in Aktuelles
Innere Widersprüche – Plurale Gesellschaft: Israels Umgang mit gesellschaftlichen Konflikten
Neue Veranstaltungsreihe der Deutsch-Israelischen Gesellschaft München und des Jüdischen Museums München beginnt am 6. Juni. Die international besetzte Reihe zeigt Israel als lebendige Demokratie, die gesellschaftliche Dynamik und die entsprechenden Debatten über den „richtigen Weg“ für die Zukunft des jüdischen Staates.
Existiert in Aktuelles
Meschugge im Mersand
Michael Guggenheimer widmet der Stadt seiner Kindheit, Tel Aviv, ein literarisches Porträt und liest am 15. Oktober im Jüdischen Museum in München.
Existiert in Aktuelles
The Time is Now: Das 33. Internationale Festival der Filmhochschulen
46 Geschichten über Liebe, Leben und Tod in 46 brandneuen Kurzfilmen aus aller Welt – eine abwechslungsreiche Mischung aus Spielfilm, Dokumentarfilm, Animation und Werbespots zwischen einer und dreißig Minuten, verpackt in zehn Festivalprogrammen.
Existiert in Aktuelles
Manege Frei (Wild)
Die völ­kisch ori­en­tier­te Band „Frei.​Wild“ soll am 06. De­zember in Mün­chen auf­spie­len. Sie will ihr so­eben er­schie­ne­nes Album „Still“ vor­stel­len. Bri­sant: Im frü­he­ren Agi­ta­ti­ons­zen­trum der NSDAP, dem wie­der­er­rich­ten Bau des „Cir­cus Krone“. Das Kon­zert ist be­reits seit Wo­chen aus­ver­kauft.
Existiert in Aktuelles